Monbijou -

Eine Liebe in Berlin

Romantische Komödie von Kilian Quast

 

mit Magdalena Steinlein ("Sturm der Liebe"), Ferdinand Seebacher, Thomas Rohmer, Michael Gugel, Dominik Meurer, Mehrad Motamedi und einem weiteren großen Schauspieler aus Film und Fernsehen
Bühne: n.n.
Regie: Prof. Peter M. Preissler
 
* URAUFFÜHRUNG *

 

Tourneezeitraum: Februar 2019 - Ende April 2019
 
 
 
DAS PUBLIKUM ENTSCHEIDET ÜBER DEN AUSGANG DER KOMÖDIE !!!
 

Eine zauberhafte Komödie, die uns mitten ins Leben eines Prinzen und einer bildschönen Hollywoodschauspielerin führt ...

 

Ganz Berlin ist in Aufregung. Königlicher Besuch in der Hauptstadt.

Erbprinz André soll auf Wunsch seines Vaters die bekannte Hollywood-Schauspielerin Michelle White heiraten, um so dem Fürstentum das Kapital des internationalen Jetsets zu sichern. Die ganze Welt sieht nach Berlin ...

André ist wenig begeistert, reist aber pflichtbewusst nach Berlin, wo er Michelle kennenlernen und die Verlobung bekannt geben soll. Die Presse ist begeistert und feiert das neue Traumpaar.

 

Der Begleiter des Prinzen, Graf Eduard, überwacht diese Mission, deren Gelingen er von langer Hand geplant hat, um das Fürstenhaus zu Fall zu bringen. Die Intrige nimmt ihren Lauf. Doch als André plötzlich spurlos aus dem Hotel verschwindet, stecken seine Gegner in ernsten Schwierigkeiten. Verfolgt von der Presse nehmen sie seine Fährte auf. Entlang der schönsten Sehenswürdigkeiten Berlins und den Duft der Freiheit in vollen Zügen genießend, erkundet André bei einer Spreefahrt die fremde Stadt, und findet überraschend die Liebe seines Lebens. Ob diese Liebe jedoch eine Chance und die Romanze ein Happy-End hat, liegt ganz in der Entscheidung des Publikums...

 

Stimmen Sie über den Ausgang der Komödie in der Pause ab...

 

Diese Romanze ist unwiderstehlich, hat Charme und Chic und verzaubert das Publikum in Sekundenschnelle ...

 

Ein modernes Märchen, das zu Herzen geht ... und in den Händen der Zuschauer liegt ...

 

 

 

 

 

  

T: +49 9131 9209931
F: +49 9131 9209788

 

 

© 2013 Theatergastspiele Fürth

 

 

 

Magdalena Steinlein

Foto: Urban Ruths