Das Plakat zu unserer Produktion
Das Plakat zu unserer Produktion

press to zoom
Elisabeth Lanz
Elisabeth Lanz

Foto: Michael de Boer Der Star u.a. aus "Tierärztin Dr. Mertens"

press to zoom
Kris Kwiat
Kris Kwiat

press to zoom
Das Plakat zu unserer Produktion
Das Plakat zu unserer Produktion

press to zoom
Das Plakat zu unserer Produktion
Das Plakat zu unserer Produktion

press to zoom
Elisabeth Lanz
Elisabeth Lanz

Foto: Michael de Boer Der Star u.a. aus "Tierärztin Dr. Mertens"

press to zoom
Kris Kwiat
Kris Kwiat

press to zoom
Das Plakat zu unserer Produktion
Das Plakat zu unserer Produktion

press to zoom
Das Plakat zu unserer Produktion
Das Plakat zu unserer Produktion

press to zoom
Elisabeth Lanz
Elisabeth Lanz

Foto: Michael de Boer Der Star u.a. aus "Tierärztin Dr. Mertens"

press to zoom
Kris Kwiat
Kris Kwiat

press to zoom
Das Plakat zu unserer Produktion
Das Plakat zu unserer Produktion

press to zoom
Bildschirmfoto 2022-04-25 um 12.52.16.png
Eine "Komödie der Eitelkeiten"
nach dem Bestseller-Roman
von Colette
mit Elisabeth Lanz,
Ute Christensen, Kris Kwiat, 
Rebecca Lara Müller, Pius Schmitt,
Magdalena Meier
und Dominik Penschek
Regie: Thomas Rohmer
Bühnenbild: Elmar Thalmann i.V.
Kostüme: n.n.
Tourneezeit: 
März 2024 bis 25. April 2024
Die Theateradaption des Skandalromans "Chéri" von Colette über eine Amour fou zwischen einem jugendlichen Lebemann und einer in die Jahre gekommenen Kurtisane ...
Chéri kehrt nacht der umjubelten Verfilmung mit Michelle Pfeiffer und Kathy Bates in die Theater zurück.
Der Welterfolg endlich wieder auf Tournee !

 

Eine tragische Komödie der Eitelkeiten über eine Kurtisane, die ihr Herz an einen Jüngling verliert ...

Das Stück spielt in der Belle Époque in Frankreich:

Léa de Lonval und Madame Peloux sind in dieser Zeit als Edel-Kurtisanen zu unermesslichem Reichtum gelangt.

Chéri ist der Sohn von Madame Peloux - ein bildschöner, verwöhnter 25-jähriger Mann. Umgeben von Luxus und nur wenig behütet von seiner Mutter, hat er früh das Nachtleben von Paris kennengelernt und ist nun der zahlreichen Affären müde. 

Die wesentlich ältere Lea nimmt sich seiner an. Sie ist seine mütterliche Freundin und leidenschaftliche Liebhaberin. 

Zum allgemeinen Erstaunen Aller hält die unschickliche Liaison zwischen den beiden sechs Jahre, bis Madame Peloux beschließt, ihren Sohn endlich unter die Haube zu bringen. Und zwar mit der jungen Kurtisanentochter Edmée, einer Frau, die nicht wesentlich älter ist als er.

Chéri fügt sich und verlässt Léa. Diese muss zu ihrem eigenen Erstaunen feststellen, dass sie sich in Chéri verliebt hat und unglücklich ist. Lea sucht Trost bei einer Affäre mit einem jungen Mann, der aber kein Ersatz für Chéri ist. Nicht nur sie hat Liebeskummer: auch Chéri fühlt sich schnell von Edmée gelangweilt und ist eifersüchtig auf Léas neuen Liebhaber, von dem er durch Gerüchte erfahren hat. 

 

Trotz aller Bemühungen können Chéri und Léa nicht voneinander lassen, so dass die junge Ehe des verwöhnten Lebemanns schließlich an der Affäre zu scheitern droht.

 

Immer wieder schwanken die beiden Liebenden hin und her zwischen Anziehung und Zurückweisung, Liebe, Eifersucht und Verzicht.

 

Doch Léa ist klug genug zu erkennen, dass die Zeit gegen sie läuft…

 

 

Einmal mehr ist die Liebe das Hauptthema: Glück und Schmerz, Trauer und Hoffnung liegen nahe beieinander, aus Spiel kann sehr rasch Ernst werden, und was einen Tag noch als Gewissheit erscheint, das kann am anderen Tag wie eine Illusion verfliegen.

 

Eine Komödie voll Esprit und Eleganz.

Elisabeth Lanz (Tierärztin Dr. Mertin) auf Ihrer ersten Theatertournee.

Als Charlotte Peloux sehen Sie Ute Christensen, die ihr Theatercomback bei uns feiern wird. Sie war "der" Star der 80er und 90er Jahre - u.a. in "Ich heirate eine Familie" oder "Traumschiff". 

Freuen Sie sich auf diesen hochkarätigen Abend !