Das Plakat zu unserer Aufführung
Das Plakat zu unserer Aufführung

press to zoom
Saša Kekez
Saša Kekez

Der Star aus "Sturm der Liebe", "Herzflimmern - Die Klinik am See" ...

press to zoom
Das Plakat zu unserer Aufführung
Das Plakat zu unserer Aufführung

press to zoom
Das Plakat zu unserer Aufführung
Das Plakat zu unserer Aufführung

press to zoom
Das Plakat zu unserer Aufführung
Das Plakat zu unserer Aufführung

press to zoom
Saša Kekez
Saša Kekez

Der Star aus "Sturm der Liebe", "Herzflimmern - Die Klinik am See" ...

press to zoom
Das Plakat zu unserer Aufführung
Das Plakat zu unserer Aufführung

press to zoom
Das Plakat zu unserer Aufführung
Das Plakat zu unserer Aufführung

press to zoom
EF4F579B-2FCF-4C03-825A-06D9F71B7B74.png
Komödie nach dem Kultfilm von Florian David Fitz
Mit Saša Kekez, Hans-Peter Ampferer,
Petra Blossey, Patricia Ivanauskas, 
Pius Schmitt, Christopher Neris,  
und Katharina Apitz
Regie: Thomas Rohmer
Bühnenbild: n.n.
Kostüme: Thomas Rohmer
 
Tourneezeit: 
15. Oktober 2022 bis 15. Dezember 2022
Premiere am 15. Oktober 2022
in Meppen

Ein rasantes, charmantes Großstadtmärchen …

 

Toni und Paul, beste Freunde und Konkurrenten seit klein auf, stehen vor dem ganz großen Durchbruch. Mit ihrer App "Nana“ wird das Handy zur besten Freundin. Nana lacht über deine Witze, errät deine Wünsche, kennt deine Launen – und kann dir alles verkaufen. Kein Wunder, dass ein amerikanischer Investor Millionen dafür bietet. Aber soll bei ihrer Erfindung wirklich nur der Konsum zählen? Wollten sie die Menschen nicht glücklicher machen? Oder ist das ohnehin dasselbe? 

Toni ist sich jedenfalls sicher: Paul, so idealistisch er sich auch gibt, würde durchdrehen, wenn er nichts mehr kaufen könnte. Das wiederum will Paul nicht auf sich sitzen lassen. Sauer und besoffen gehen die beiden eine folgenreiche Wette ein: Sie verzichten für 100 Tage auf ihren gesamten Besitz. Jeden Tag dürfen sie sich einen Gegenstand ihrer Wahl zurückholen. Wer schummelt oder aufgibt, verliert seinen Millionenanteil an die Belegschaft.

Doch für Paul und Toni geht es schon bald um mehr als Geld: Sie müssen sich darüber klarwerden, was ihnen wirklich etwas wert ist – und ob ihre Freundschaft dazugehört.

Das Drehbuch zu 100 Dinge wurde von Florian David Fitz mit Matthias Schweighöfer als Toni und sich selbst in der Rolle des Paul verfilmt und 2019 in der Kategorie »Bestes Buch Kinofilm« mit dem österreichischen Filmpreis Romy ausgezeichnet. 

Die Kritik feierte den Film als »durch und durch charmantes Großstadtmärchen« (filmstarts.de) und »temporeiche Komödie mit rasanten Dialogen« (Cinema).

Die rasante Komödie stellt durchaus spannende Fragen: Warum kaufen wir ständig neue Dinge, obwohl wir längst im Überfluss leben? Und wenn alle Sachen weg sind, was bleibt dann noch von mir?

 

Freches, modernes und junges Theater – und genau richtig für jedes Abonnement !

 

Das ideale Stück zum Kaufrausch vor dem Weihnachtsfest

 

Pressestimmen: 

 

„Als Komödie funktioniert der Film über radikalen Konsumverzicht wie geschmiert“ (Süddeutsche Zeitung)

 

„Als angenehme Komödie mit gelungenen Gags funktioniert „100 Dinge“ ganz hervorragend. Florian David Fitz und Schauspiel-Kumpel Matthias Schweighöfer begeistern in einem durch und durch charmanten Großstadtmärchen.“ (Filmstarts) 

 

Kritiker bewerteten das Buddy-Movie auch aufgrund seiner Thematik nach Erscheinen mehr als positiv. Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) verlieh dem Film nach Veröffentlichung das Prädikat wertvoll

 

 

Die Verfilmung wurde zum Mega-Erfolg: Es spielten F. D. Fitz, Matthias Schweighöfer, Miriam Stein, Hannelore Elsner, Wolfgang Stumph, Katharina Thalbach und Maria Furtwängler. 

Nun ist die Theaterfassung erstmals auf Tournee zu sehen.